Liebfrauen-Kindertagesstätte

Schwerpunkte:

  • Integrative Förderung 
  • Sprachförderung 
  • Psychomotorik 
  • Schulanfängerprojekt
  • Bücherei mit Lesepa-ten 
  • Eingewöhnungsmodell in der Krippe

 

Die Liebfrauen-Kita liegt zentral im Sackgassenbereich der Gerhart-Hauptmann-Straße, in einem Wohngebiet, in der Nähe zum Bahnhof. Unser großzügiges Außengelände bietet vielfältige Bewegungs- und Naturerfah-rungen. Das pädagogische Konzept ist angelehnt an den Niedersächsischen Orientierungs- und Bildungsplan mit seinen Bildungszielen und das ev. Bil-dungskonzept für den Elementarbereich. In der Integrationsgruppe spielen und lernen 16 Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam.

Insgesamt betreuen wir 102 Kinder in fünf Gruppen.

Gruppe

Kernbetreuungszeit

Sonderdienst

Sonderdienst

Vormittagsgruppe

  8.00 – 12.00 Uhr

  7.00 – 8.00 Uhr

12.00 – 13.00 Uhr

Integrationsgruppe

  8.00 – 14.00 Uhr

  7.00 – 8.00 Uhr

14.00 – 15.00 Uhr

Ganztagsgruppe

  8.00 – 16.00 Uhr

  7.00 – 8.00 Uhr

16.00 – 17.00 Uhr

Nachmittagsgruppe

13.00 – 17.00 Uhr

12.00 – 13.00 Uhr

           -

Krippe

  8.00 – 16.00 Uhr

  7.00 – 8.00 Uhr

16.00 – 17.00 Uhr

 

Wir bieten den Kindern einen kindgerechten Lebensraum, in dem sich jedes Kind in  seinen Begabungen und Eigenschaften entfalten kann und individuell gefördert wird. Als evangelische Kindertagesstätte vermit-teln  wir Werte des christlichen Glaubens. Die zukünftigen Schulan-fänger werden im letzten Jahr vor der Schule zusätzlich im Projekt geför-dert.

Durch feste Gruppenzugehörigkeit  geben wir den Kindern Si-cherheit, Geborgenheit und Struktur im Tagesablauf. Durch gruppenüber-greifende Bereiche und Projekte erhalten die Kinder einen großen Freiraum ihre Spielideen zu verwirklichen. Verschiedenheit als Normalität zu begrei-fen leben wir im Alltag. Inklusion verstehen wir als die Verwirklichung von gemeinsamer Bildung und Erziehung von unterschiedlichen Persönlichkei-ten.

In der Krippe erfahren die kleinen Kinder eine freundliche Umgebung und vertrauensvolle Bezugspersonen. Einen guten Bindungsaufbau erreichen wir durch ein sanftes Eingewöhnungsmodell im Beisein der Eltern. Das Krippenkind fühlt sich wohl und geborgen.

Gern stehen wir für weitere Informationen zur Verfügung. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

 

Personal:

16 MitarbeiterInnen – pädagogisches Personal (Heilpädagogen, Erziehe-rinnen, Kinderpflegerin)

1 Küchenkraft

3 Reinigungskräfte

1 Gartenhelfer